• Über uns
  • Kontakt

Nahrungsergänzungskapseln - P

Dies sind alle Nahrungsergänzungskapseln mit dem Anfangsbuchstaben P, die Sie bei Aakamp herstellen lassen können oder bereits hergestellt wurden. Hier bieten wir Ihnen außerdem Informationen und Hintergründe zu den Inhaltsstoffen.

Pai-Mu-Tan-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Extrakt aus weißem Tee, häufig ergänzt durch Chilipulver.

Was ist ein Pai Mu Tan?

Pai Mu Tan (Pinyin), auch unter dem Namen „Weißer Tee“ bekannt, ist eine in vielen Ländern angebaute Teesorte, welcher aufgrund ihres hohen Anteils an Polyphenolen eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt wird. In der chinesischen Volksmedizin wird die blutreinigende Wirkung des großblättrigen Pai Mu Tan geschätzt. Der weiße Tee ist vor allem als Entschlackungstee weit verbreitet.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Teesorte aus der Familie des Weißen Tees

weiße Pfingstrose

Pinin bai cha

Pai-Mu-Tan-Kapseln vom Lohnhersteller Aakamp

Pai Mu Tan Kapseln ergänzen die Nahrung mit einem Weißen-Tee-Extrakt, der meistens mindestens 65 Prozent Catechine und zusätzlich Chilipulver enthält. Dieses kann den Körper mit Capsicin und wertvollen sekundären Pflanzenstoffen versorgen.

Darreichung

Pai Mu Tan kann natürlich als Tee getrunken werden, ist aber auch in Form von Kapseln oder Pulver erhältlich. Die Dosierungsempfehlung entnehmen Sie bitte den Hinweisen auf der Verpackung.

Pangam-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Pangamat, häufig aus Aprikosenpulver hergestellt.

Was ist Pangam?

Pangam (Pangamsäure) ist ein Ester der Gluconsäure und ein Zwischenprodukt des menschlichen Cholinstoffwechsels. Pangam kommt in Aprikosenkernen, in Kichererbsen, Kürbiskernen oder Sesam vor. Pangamsäure kann bei Zivilisationskrankheiten wie Diabetes oder Kreislaufbeschwerden hilfreich sein.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Ester der Gluconsäure

Pangamat, Vitamin B15

Pangamsäure

Herstellung von Pangam-Kapseln durch Aakamp

Pangam-Kapseln bestehen häufig aus einem Aprikosenextrakt, welcher reich an Folsäure, Bioflavonoiden und Vitamin C ist. Durch die Einnahme kann die Sauerstoffversorgung von Herz, Gehirn und Muskeln verbessert werden. Pangam wird außerdem eine immunstärkende Wirkung nachgesagt.

Darreichungsformen

Pangam steht in Kapsel- oder Tablettenform zur Verfügung. Die empfohlene Dosierung ist den Angaben des Herstellers zu entnehmen. Nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft ist eine Überdosierung mit Pangamsäure nicht möglich.

Papain-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Papain-Enzym.

Was ist Papain?

Papain ist ein natürliches Enzym, welches im Kern und in der grünen, noch unreifen Schale der Papaya enthalten ist. Papain gilt als proteolytisches Enzym, welches Proteine in Aminosäuren aufspaltet und damit sicherstellt, dass die Nahrungsbausteine vom Körper besser aufgenommen und verwertet werden können. Im Fruchtfleisch finden sich nur geringe Vorkommen von Papain.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Klasse:

Ordnung:

Enzym aus der Papayafrucht

Melonenbaum, Papayabaum

Carica Papaya

Carica

Kreuzblütlerartige

Papain-Kapseln vom Lohnhersteller Aaakamp

Papain-Kapseln ergänzen die Ernährung durch den eingetrockneten Milchsaft der noch unreifen Früchte. Dieser enthält Vitamin C, Betacarotin, Pektine, Saponine und Bitter- und Gerbstoffe, welche die Verdauungsarbeit unterstützen und das Immunsystem stärken können.

Darreichungsformen

Papain kann in Form von Kapseln oder Kautabletten aufgenommen werden. Für eine allgemeine Stärkung des Immunsystems sind 400 Milligramm Papain täglich ausreichend. Gilt es, bereits aufgetretene Infektionen zu bekämpfen, können etwa 1.200 Milligramm eingenommen werden.

Papaya-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit hochdosiertem Papaya-Enzym.

Was ist eine Papaya?

Papaya (Carica Papaya), auch unter den Namen „Melonenbaum“ bekannt, ist eine Pflanze, welche weltweit in den Tropen und Subtropen angebaut wird. Die bis zu zehn Meter hoch wachsenden Pflanzen haben ihren Ursprung in den Küstenregionen der neotropischen Gebiete; sie bekamen ihren Namen von den Arawak-Indianern verliehen. Das Fruchtfleisch ist reich an Vitamin C und die Kerne sollen bei Verdauungsbeschwerden nach üppigen Mahlzeiten helfen.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Klasse:

Ordnung:

Pflanze aus der Familie der Melonenbaumgewächse

Melonenbaum, Papayabaum

Carica Papaya

Carica

Kreuzblütlerartige

Herstellung von Papaya-Kapseln vom Lohnhersteller Aakamp

Papaya-Kapseln ergänzen die Nahrung durch natürliches Papain, gewonnen aus der Papayafrucht. Die Kapseln enthalten in der Regel kein Magnesiumstearat und sind in dem Fall auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

Darreichungsformen und Dosierung

Die Papaya kann als frische Frucht verzehrt werden und ist darüber hinaus in Form von Tabletten, Kapseln oder Pulver im Handel. Konkrete Dosierungsempfehlungen liegen nicht vor. Diesbezüglich sollten Sie sich an den Angaben des Herstellers orientieren.

Polyporus-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Polyporus-Pulver, meist ergänzt durch Vitamin C.

Was ist ein Polyporus?

Polyporus (Polyporus umbellatus), auch unter dem Namen „Eichhase“ bekannt, ist ein Pilz, welcher in Buchen- und Eichenwäldern auf kalziumreichen Böden wächst. Auf mageren Lehm- oder Sandböden ist die Pflanze dagegen kaum anzutreffen. Die Nutzung des Polyporus als Heilpilz ist in Asien seit beinahe 2.000 Jahren dokumentiert. Noch heute wird der Eichhase dort bevorzugt genutzt.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Klasse:

Ordnung:

Pilz aus der Familie der Stielporlingsverwandten

Eichhase, Ästiger Büschel-Porling

Polyporus umbellatus

Agaricomycetes

Stielporlingsartige

Polyporus-Kapseln vom Lohnhersteller Aakamp

Polyporus-Kapseln enthalten hochwertiges Pilzpulver aus dem ganzen Pilz. Das zugesetzte Vitamin C erleichtert die Aufnahme des Pilzpulvers im Körper und kann zusätzlich das Immunsystem stärken.

Darreichungsformen und Dosierungsempfehlung

Der Polyporus lässt sich als Kapsel, Pulver oder Extrakt einnehmen. Die Verzehrempfehlung liegt bei etwa 1.300 Milligramm täglich. Die Kapseln sollten auf die Mahlzeiten verteilt und mit viel Flüssigkeit eingenommen werden.

POM-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit reinem Pilzextrakt; in den meisten Produkten kommt zusätzlich Vitamin E zum Einsatz.

Was ist ein POM?

POM (Hericium erinaceus), auch Igel-Stachelbart genannt, ist ein Pilz, welcher ursprünglich aus China stammt und seit 4.000 Jahren als Heilpilz zum Einsatz kommt. Der Pilz wächst vorwiegend auf Hochebenen an Laubbäumen. POM enthält alle für den Menschen essentiellen Aminosäuren. In Europa ist der POM weitverbreitet, kommt aber durchweg selten vor. POM genießt Bedeutung als allgemeines natürliches Stärkungsmittel.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Klasse:

Ordnung:

Pilz aus der Familie der Täublingsartigen

Igel-Stachelbart, Affenkopfpilz, Löwenmähne

Hericium erinaceus

Agaricomycetes

Täublingsartige

Herstellung von POM-Kapseln durch Aakamp

Die POM-Kapseln enthalten ausschließlich das reine Pilzpulver. Die Kapselhülle ist normalerweise pflanzlich und damit auch für Vegetarier und Veganer geeignet. Als Zusatz kommt häufig Vitamin E zum Einsatz; dieses versorgt den Körper zusätzlich mit Nährstoffen.

Darreichungsformen und Dosierungsempfehlung

Der Igel-Stachelbart lässt sich in Form von Kapseln, Tabletten, Pulver oder Presslingen verzehren. Die tägliche Dosis sollte vier Milligramm Pilzpulver nicht übersteigen.

Pomella-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Pomella-Extrakt aus den Schalen und Früchten des Granatapfels.

Was ist ein Pomella?

Der Granatapfel (Punica granatum), auch unter dem Namen „Paradiesfrucht“ bekannt, ist eine Pflanze, die aus Asien stammt und heute vermehrt im Mittelmeerraum kultiviert wird. Die ursprüngliche Heimat der Pflanze liegt auf dem Gebiet des heutigen Iran. Granatäpfelbäume können bis zu fünf Meter hoch wachsen. Der Granatapfel ist reich an Polyphenolen, welche als natürliche Antioxidanz einen Beitrag zum Zellschutz leisten können.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Klasse:

Ordnung:

Pflanze aus der Familie der Weiderichgewächse

Paradiesapfel, Liebesapfel

Punica granatum

Granatäpfel

Myrtenartige

Pomella-Kapseln vom Lohnhersteller Aakamp

Pomella-Kapseln ergänzen die Ernährung durch einen Extrakt aus Granatapfel-Früchten, standardisiert auf 50 Prozent Polyphenole und 30 Prozent Punicalagine. Die enthaltenden Antioxidantien werden für die gesundheitliche Wirkung verantwortlich gemacht und sind hier weitaus zahlreicher als in Rotwein oder Blaubeeren enthalten.

Darreichungsformen

Der Extrakt aus dem Granatapfel kann in Form von Fruchtsaft, Kapseln, Tabletten oder Pulver aufgenommen werden. Für die Dosierung gelten die Hinweise des Herstellers als Richtlinie.

Probiotische Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Bakterienstämmen und Vitaminen zur Unterstützung der Darmgesundheit.

Was ist ein Probiotikum?

Ein Probiotikum ist eine Zubereitung, welche lebensfähige Mikroorganismen enthält. Probiotische Kapseln unterstützen die körpereigenen Funktionen. Die Mikroorganismen sind in der Darmschleimhaut angesiedelt und fördern die Nahrungsaufnahme und die Immunabwehr. Ein Mangel an probiotischen Bakterien kann zu Erkältungen, Hautproblemen oder Störungen der Immunabwehr führen.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Mikroorganismen der Darmschleimhaut

Probiotikum

Probiotika

Aakamp bietet Herstellung von probiotischen Kapseln an

Probiotische Kapseln unterstützen das Mikrobiom des Darms mit Milchsäurebakterien und wichtigen Vitaminen, sowie Folsäure und Biotin. Damit kann sich das Gleichgewicht im Darm stabilisieren und es kann für eine intakte Darmflora sorgen.

Darreichungsformen und Dosierungsempfehlung

Probiotika können in Form von Tabletten, Kapseln, Pulver, Joghurt oder Milchdrinks zu sich genommen werden. Die empfohlene Dosis geben die Hersteller an. Für eine effektive Wirkung sind in der Regel fünf bis zehn Milliarden koloniebildende Bakterieneinheiten notwendig. Wer ein empfindliches Verdauungssystem besitzt, sollte niedriger dosieren und die Dosis langsam erhöhen.

Pu-Erh-Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit dem Extrakt des Pu-Erh-Tees.

Was ist ein Pu-Erh?

Pu-Erh (chinesisch Pinyin) ist eine Teesorte, welche in der südchinesischen Provinz Yunnan wächst. Der gepresste Tee kann über Jahre aufbewahrt werden und reift dadurch weiter aus. Pu-Erh zählt zu den schwarzen Teesorten, obwohl sich seine Herstellung davon unterscheidet. Hauptanbaugebiete sind der Oberlauf des Mekong und der autonome Bezirk Xishuangbanna. Pu-Erh besitzt einen hohen Gehalt an Koffein und Theobromin. Geschätzt wird die anregende Wirkung, welche nicht das Herz- Kreislaufsystem belastet, sondern auf das vegetative Nervensystem einwirkt.

Definition:

Andere Bezeichnung:

Wissenschaftlicher Name:

Teesorte aus der Familie des Schwarzen Tees

Roter Tee

Pinyin

Pu-Erh-Kapseln vom Lohnhersteller Aaakamp

Pu-Erh-Kapseln enthalten einen Extrakt, der aus den Knospen und Blättern des Teestrauches gewonnen wird. Dabei wird in der Regel ein besonderes Fermentationsverfahren eingesetzt. Die enthaltenen Flavonoide können die Zellgesundheit unterstützen und vor freien Radikalen schützen.

Darreichungsformen

Die Pu-Erh-Kapseln sind eine Alternative zum aufgebrühten Tee, der für viele einen gewöhnungsbedürftigen, leicht muffigen Geschmack besitzt.

Rückrufservice

Hinterlassen Sie uns einfach eine Rückrufbitte. Wir rufen Sie gerne zurück


Kontakt